ECM Forum
26-09-2017, 19:18:26 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Frage zu Kontrast bei LCD TV  (Gelesen 7273 mal)
Dayworker
Specialist
*
Beiträge: 27



WWW
« am: 28-01-2008, 16:48:30 »

Hallo Jungs  Wink

Hab mal ne frage und ich weiss genau das ihr es wisst Smile

Ich möchte mir ein LCD TV Kaufen,mann soll ja auf die "ms" und den "Kontrast"
schauen ob es hoch genug ist.
Bei den ms sind es 6,4ms des ist so im mittelbereich oder etwas besser
Bei dem Kontrast steht nur 1200:1  ???

Und das ist es was ich nicht verstehe 1200:1 habe gehört das minimin 5000 bei LCD TV
ist so aber ich weiss nicht wie mann es aus rechnen kann bzw. ob es wirklich nur 1200 ist
(woran ich nicht glaube)
Der LCD ist ein "Acer AT 3720"
kann mir einer da weiter helfen??

P.S: Oder was haltet ihr von dem Gerät ist es gut ?? klar perfekt ist es nicht reicht doch oder?
Gruß Dayworker
« Letzte Änderung: 28-01-2008, 19:35:11 von Dayworker » Gespeichert
Caramon
Owner of the holy handgrenade
Administrator
Chief Warrant Off. 4th
*
Beiträge: 2133



« Antworten #1 am: 28-01-2008, 22:36:19 »

Hallo,

bei dem besagten Modell handelt es sich um ein etwas älteres LCD-TV-Gerät.
Der Kontrast-Wert ist auf dem Acer-Datenbatt mit "durchschnittlich" 1200:1 angegeben.
Das ist absolut KEIN Wert der irgend etwas aussagekräftiges angibt, da bleibt also
nur die Möglichkeit selber eine Auge darauf zu werfen und zu beurteilen ob das ausreicht...
Zu Beurteilen ob der Wert ausreicht hängt davon ab, welche Technologie im Display verwendet
wird.
Ein weiterer Test wäre auch bei einem solchen Gerät zu testen, ob z.B. bei der Wiedergabe
eines Fussball-Spieles der Ball Schlieren hinter sich herzieht - macht er das, ist Reaktionszeit
nicht gut genug.
Tip: Beim Kauf des Gerätes über einen Internet- bzw. Versandhandels hat man ja zum Glück
14 Tage uneingeschränktes Rückgaberecht ;)

Die native Auflösung (also das was das Display physikalisch wirklich hat) ist mit 1366 x 768
angegeben. Dabei ist zu erwähnen, das der TV damit ausschliesslich eine HD-Auflösung von
max. 720p beherrscht (bestenfalls die 1080i durch Skalierung).
Somit beherrscht es KEIN Full-HD !

Ob das ausreicht, muss man jedenfalls selber beurteilen - was will ich anschliessen bzw. was
will ich wiedergeben und was soll in naher und vielleicht ferner Zukunft angeschlossen werden?

Eine Wertung von "Das Gerät ist gut" oder "das taugt nichts" geb ich da ungerne ab...

Wenn es der Ersatz für ein defektes altes Röhrengerät sein soll würde ich sagen, schlage zu,
der Preis ist doch in Ordnung (bei Amazon z.B. 600 Euro). Ein Vergleich lohnt aber immer, am
Besten in einschlägigen Fachmagazinen.

Übrigens sagt das meist darauf vorhandene "HD-Ready"-Logo lediglich aus, das der HDMI-Anschluss
einen Verschlüssungs-Standard für kopiergeschützte Medien beherrscht (z.B. DVDs, Blue-Ray-Discs).

Zudem ist dadurch auch der Stecker selbst definiert.

Ich hoffe das sind jetzt nicht zu viele Infos auf einmal  nut  Wenn noch Fragen offen sind dann frag
ruhig weiter - ansonsten viel Spass beim Kauf !

Cara
« Letzte Änderung: 01-02-2008, 23:38:50 von Caramon » Gespeichert

 
HAL 9000
Paragraphenschleuder
ECM GW
Major
*
Beiträge: 4035



WWW
« Antworten #2 am: 29-01-2008, 13:30:06 »

Beim TV-Gerätekauf sollte man neuerdings auch die eigenen Sehgewohnheiten berücksichtigen.
LCD-Displays haben bei Umgebungslicht und tagsüber ein besseres Bild. Guckst Du dagegen lieber bei absoluter Dunkelheit, soll ein Plasmagerät ein angenehmeres Bild machen.

Der Wert für den Kontrast sagt soviel ich weiß, nur etwas darüber aus, um wieviel heller ein weißer Bildpunkt gegenüber einem schwarzen Bildpunkt ist.
LCD-Computerdisplays eignen sich beispielsweise für die Bildbearbeitung eher, wenn sie keinen so hohen Kontrastwert haben. Klingt komisch, ist aber so.
Scheinbar führt ein zu hoher Kontrastwert der Hardware dazu, dass Farbtöne im mittleren Bereich nicht bzw. nicht korrekt wiedergegeben werden können. Daher würde ich einem Kontrast von 1200:1 keine weitere Bedeutung geben. Diese Angaben scheinen als Verkaufsargument herhalten zu müssen und versuchen zu suggerieren, dass das Bild mit steigendem Kontrastverhältnis auch brillanter sei.

Ich würde Caramon zustimmen in dem Rat, bei Gelegenheit verschiedene Geräte einfach mal zu testen.
« Letzte Änderung: 29-01-2008, 17:37:21 von HAL 9000 » Gespeichert

Du hast keine Chance, aber nutze sie!
GHANDI
ECM GW
Chief Warrant Off. 1st
*
Beiträge: 779



« Antworten #3 am: 29-01-2008, 13:40:10 »

zitat jogi:
" Verkaufsarument"

juhuu hab nen jogi fehler entdeckt  Razz   und was hab ich gewonnen??

aber jetzt on topic:
bei diesem lcd würde ich dir auf jeden fall raten das gerät zu bestellen um es dann in ruhe bei deinen umgebungsvariablen zu testen. alles andere macht relativ wenig sinn...

greetz
Gespeichert
HAL 9000
Paragraphenschleuder
ECM GW
Major
*
Beiträge: 4035



WWW
« Antworten #4 am: 29-01-2008, 17:37:39 »

*grmbl*
Gespeichert

Du hast keine Chance, aber nutze sie!
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS