ECM Forum
19-10-2017, 10:02:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: R.I.P.: NAS4free  (Gelesen 975 mal)
Caramon
Owner of the holy handgrenade
Administrator
Chief Warrant Off. 4th
*
Beiträge: 2133



« am: 26-11-2016, 12:15:12 »



                         2008 - 2016







   Ein treuer Gefährte ist von mir gegangen. Stets stand er bereit, gierig und hungrig, scheinbar auf ewig Daten verschlingend.
   Doch nun herrscht Stille stattdessen - die Switch-LED blinkt nur noch vorsorglich suchend...
   Du schenktest mir Unterhaltung in vielen Stunden, gar Folge um Folge, du liessest Musik und Comedy verströmen in Millionen
   Sekunden und schenktest mir stählerne Sicherheit für all meine Daten.

   Leb wohl mein Server - wir hatten eine gute Zeit !







                   
Gespeichert

 
Lapi
VDR
Chief Warrant Off. 2nd
*
Beiträge: 1067



« Antworten #1 am: 26-11-2016, 20:31:00 »

Mein herzlichstes Beileid zu deinem Verlust  Sad

Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden, wenn sich etwas,
Daß uns einen Teil unseres Weges begleitet hat,
für immer verabschiedet.

Ganz schön lange Zeit 8 Jahre. Wie ist es denn dazu gekommen???
Gespeichert



Ich möchte gerne die Welt verändern, doch Gott gibt den Quelltext nicht frei.
Zosch
Steamhasser
VDR
Chief Warrant Off. 4th
*
Beiträge: 1891



« Antworten #2 am: 27-11-2016, 23:05:53 »

Auch von mir mein aufrichtiges Beileid.

Gans still und leise, ohne ein Wort
gingst Du von deinen Lieben fort.
Du hast eine gute CPU besessen,
nun ruht es still, doch unvergessen.

Gespeichert

Caramon
Owner of the holy handgrenade
Administrator
Chief Warrant Off. 4th
*
Beiträge: 2133



« Antworten #3 am: 28-11-2016, 09:02:37 »

Zitat
Wie ist es denn dazu gekommen???

Das AM2-Board hatte noch den klassischen CPU-Rahmen aus Plastik und der Kühler wird
daran über zwei Haltenasen eingerastet. Eine davon ist komplett weggebrochen, die andere
hatte bereits einen sichtbaren Riss; bei der Demontage zeigte sich dann an der Rückseite
des Boards und dem dort ebenfalls als Gegenstück verbauten Plastikrahmen genau das gleiche
Bild - der Rahmen war auch schon am Bröseln...

Die Festplatten sind alle noch intakt, ich kam mit dem Schrecken davon, denn als ich die
Gehäuseseite öffnete um die hohe CPU-Temperatur zu überprüfen, fiel mir der CPU-Kühler
samt Lüfter nur noch am Lüfterstecker hängend, entgegen !

Sowas hatte ich selber noch nicht erlebt - allerdings hatte ich auch noch nie ein System so
lange.
Ich bin zur Zeit jedenfalls gerade dabei ein neues zusammen zubauen; ich setze dabei wieder
auf NAS4free.
Gespeichert

 
Zosch
Steamhasser
VDR
Chief Warrant Off. 4th
*
Beiträge: 1891



« Antworten #4 am: 28-11-2016, 23:37:26 »

Ich wäre an den Details der neuen Hardware interessiert.
Gespeichert

HAL 9000
Paragraphenschleuder
ECM GW
Major
*
Beiträge: 4035



WWW
« Antworten #5 am: 30-11-2016, 11:36:52 »

Oweh – mein Beileid! Neutral

Ich bin zur Zeit jedenfalls gerade dabei ein neues zusammen zubauen; ich setze dabei wieder
auf NAS4free.
Eine gute Entscheidung. Neues NAS4free und weiter machen.
Es ist nämlich fast nicht möglich, die von NAS4free formatierten Festplatten mit einem anderen System zu lesen.
Gespeichert

Du hast keine Chance, aber nutze sie!
Caramon
Owner of the holy handgrenade
Administrator
Chief Warrant Off. 4th
*
Beiträge: 2133



« Antworten #6 am: 30-11-2016, 20:02:00 »

Zitat
Es ist nämlich fast nicht möglich, die von NAS4free formatierten Festplatten mit einem anderen System zu lesen.

Ach so schlimm ist das ja nicht. Eine vom USB-Stick bootbare NAS4free-Version ist in wenigen Minuten erstellt. Jeder PC kann als
"Rettungs-NAS" verwendet werden, solange nicht zu seltene Hardware verbaut wurde (FreeBSD muss es halt erkennen können).
Da baut man die (in meinem Falle) mit UFS formatierten Festplatten ein und kann nach wenigen Handgriffen bereits darauf zu-
greifen (entweder dann die Daten direkt auf ne andere Festplatte oder per SMB/NFS).

In meinem Falle ersetze ich die Hardware aber.


Zitat
Ich wäre an den Details der neuen Hardware interessiert.

Ich bin seit gestern mit dem Zusammenbau der neuen Hardware fertig. Ersetzt habe ich das Mainboard mit CPU und Ram.
Ein passendes altes Mainboard machte nicht wirklich Sinn und ist nur noch sehr schwer zu bekommen.

Die neue Hardware sieht nun so aus:


- Mainboard ASUS B150M-PLUS (Sockel 1151, 3xPCIe, 1xPCI, 1x Intel Gigabit)
- 8 GB Corsair DDR4-Ram (ist günstiger und sparsamer als DDR3)
- CPU Intel G4400 (2 Kerne je 3,3GHz - kein Multithreading - integ. Grafik - 47W TDP) boxed


Alles andere habe ich übernommen (Gehäuse, Festplatten und einen zusätzlichen S-ATA-Controller).

Das Mainboard war das teuerste mit 68.- Euro, den Doppelpack Ram gabs bei Amazon in der Cyberwoche für
33.- Euro und die CPU kostete mich 51.- Euro.

Die alten Festplatten liessen sich ohne Probleme schnell wieder mounten, ich überspiele gerade Daten auf eine
schon länger hier wartende neue Festplatte. Das Gigabit-Netzwerk (Intel i219v) schwingt ganz schön die Peitsche ^^
Die Stromsparfunktionen von NAS4free mit der Intel CPU haben mich auch überzeugt (das System taktet die CPU
im Bereich von 300-3300MHz je nach Arbeit); so flexibel war mein altes AMD-System nicht...

Bis jetzt bin ich zufrieden.
« Letzte Änderung: 30-11-2016, 20:05:26 von Caramon » Gespeichert

 
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS